Fotograf, Gestalter, Allrounder



Ganz spezialisiert habe ich mich nie. Seit meiner Ausbildung zum Fotografen in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts ist
eine lange Zeit vergangen. Aber immer noch arbeite ich als Fotograf. Und als Gestalter. Und als Multimediaproduzent…

Zuvor 20 Jahre in Solothurn, habe ich seit 2007 mein Atelier im Wuhr Viertel in Langenthal. Während vieler Jahre
arbeitete ich daneben in unterschiedlichen Pensen am Zoologischen Museum der Universität Zürich. Damit zusammen hängt
meine Vorliebe für Ausstellungs- und Museumsarbeit. Museumsleute sind Allrounder. Man kann sich selten für jede Arbeit
den entsprechenden Spezialisten holen. Über die Jahre eignet man sich so – zusammen mit dauernder Weiterbildung – Wissen
und Fertigkeiten in den verschiedensten Arbeitsgebieten an. Das erlaubt mir heute, mittelgrosse Museums- und
Ausstellungsprojekte zu leiten und zu konzipieren.
Als Fotograf liegen die Schwerpunkte in der Landschafts-, Architekur- und Reportagefotografie und bei Sachaufnahmen.


Jürg Stauffer
St. Urbanstrasse 21
CH-4900 Langenthal
079 641 19 94
juerg.stauffer@atelier-js.ch

Beruflicher Werdegang

1950 geboren in Hombrechtikon, Schweiz
1968–71 Fotografenlehre bei Max Buchmann, Fotograf SWB, Zollikon
1976–87 und
1998–2014 Anstellung (Teilzeit) am Zoologischen Museum der Universität Zürich
1987– heute Eigenes Atelier für Foto und Gestaltung, bis 2007 in Solothurn, nachher in Langenthal
1999–2000 Ausbildung zum Webpublisher

Schwerpunkt der Fotoarbeiten: Landschaft, Reportage, Sachaufnahmen und Architektur
(vergl. Publikationenliste unten)

Daneben als zweiter Schwerpunkt: Gestaltungskonzepte und Produktion von Themenausstellungen, z.B.
Wanderausstellung «Höhle–Castrum–Grottenburg» (Kantonsarchäologie Solothurn, 2001)
«Zwischen Politik und Krieg – Wehrhafte Eidgenossen im 16. Jahrhundert» (Gastausstellung des
Museums Altes Zeughaus Solothurn auf der Veste Coburg DE, 2005)
«Kulturpfad» (Selzach, 2006); «Archäologie im Pächterhaus» (Kantonsarchäologie Solothurn 2012)
«Zugezogen–Angekommen?» (Hotzehuus Illnau-Effretikon 2015)
«Wer is(s)t denn da? – Eine Reise in unsere kulinarische Vergangenheit» (Kantonsarchäologie Solothurn 2016)

Auszeichnungen

1981 2. Preis in der Kategorie Reportage in SBB/Nikon Fotowettbewerb
1994 Spezialpreis für Schwarzweissfotografie im Wettbewerb zum Thema «Berge» des
Naturhistorischen Museums Fribourg
1999 Anerkennungspreis der Kategorie professionelle Fotografinnen/Fotografen im Fotowettbewerb
«Arbeit», ausgeschrieben von der Solothurnischen Handelskammer u. A.
2018 1. Preis in der Kategorie „Natur abstrakt“ des Epson Digigraphie-Fotowettbewerbs

Gruppenausstellungen

1990 Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Fremd»
1996 Fribourg: Naturhistorisches Museum, «Wasser»
1996 Solothurn: Kulturgarage, «blauer Dunst», mit Leonardo Bezzola, Franz Gloor, Hansjörg Sahli
1999 Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Arbeit»
2011 Olten: Historisches Museum, Fotografie der Gegenwart am Jurasüdfuss
2015 Oensingen: Schloss Neu Bechburg, «Kunstmarkt - Fotoausstellung»

Einzelausstellungen

1992 Splügen: Verkehrsverein, «Rheinwald, Splügen, Avers»
1994 Brienz: Freilichtmuseum Ballenberg
2014 Zürich: Zoologisches Museum der Universität, «STRANDGUT Jürg Stauffer – Von der
Fotografie zu Multimedia»
2016 Ausstellung in Werkstatt und Galerierraum von Walter Berger, Bleienbach
2018 Ausstellung «Strandgut» in der Epson Digigraphie Galerie in Zingst DE

Publikationen

1985 bis ca. 2000 Bild- und Textreportagen zu Natur- und Umweltthemen in Zeitschriften und Zeitungen
1989 «Wasser-Fall Graubünden», Text: Hanspeter Guggenbühl (Verlag M & T Helvetica, Chur)
1992–98 «Revue Schweiz», verschiedene Themenhefte (bis 1992 Schweizerische Verkehrszentrale,
Zürich; seit 1995 Rothus Verlag)
1995 «Bahnpionier» und «Bahntransversalen» (Edition Schweiz im Wiese Verlag Basel)
2005 «Leben am Jurasüdfuss – Grenchen, Solothurn, Olten». Fotos, zusammen mit: Sabina
Bobst, Rudolf Steiner. Hrsg.: Daniel Gaberell (herausgeber.ch)
2011 «Fotografie der Gegenwart am Jurasüdfuss». Publikation zur gleichnamigen Gemein-
schaftsausstellung des Vereins Archiv Olten, Hrsg.: Peter Kaiser, Cornelia Meyer (Histori-
sches Museum Olten)
2016 «Fundort – Archäologie im Kanton Solothurn», Hrsg.: Pierre Harb, Hanspeter Spycher.
Fotos, soweit es sich um Neuaufnahmen handelt
2017 Kunstdenkmäler der Schweiz, «Solothurn III Sakralbauten», Johanna Strübin, Christine
Zürcher, Hsg.: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK, Bern. Etwa die Hälfte
der über 300 Fotos


Website + Content @ 2018 Jürg Stauffer Langenthal CH

using allyou.net